WARUM MACHEN WIR DAS?

Weil wir individuelle Kleidung lieben. Weil wir die Vielfalt des Lebens auf der Erde schätzen. Und weil wir mehr Spaß am Weltretten haben wollen.

WER WÄHLT DIE ARTEN AUS?

Unser Auswahlteam besteht aus mehreren Biologen und Systematikern, die sich im Vorfeld intensiv mit dem vom Menschen verursachten Artensterben befasst haben. Mit der aktuellen Auswahl an Tierspezies wollten wir charakteristische Motivvorlagen liefern. Unsere Wahl viel auf Arten, die einen hohen Wiedererkennungswert besitzen und eine interessante Geschichte ihres Aussterbens erzählen können. Zudem wollten wir ein möglichst großes Spektrum an Lebensräumen und Taxa (systematischen Gruppen) abdecken. Unsere Auswahl soll auch in Zukunft weiterhin durch neue Charaktere ergänzt werden.

WOHIN FLIEßEN DIE EINNAHMEN?

Von einem 25 Euro teuren Shirt bleiben nach Abzug der Produktionskosten und der Mehrwertsteuer je nach Produkt und Drucktechnik zwischen 7 und 11 Euro Gewinn übrig. Mit den Gewinnen aus unserem Webshop wollen wir in erster Linie Arten- und Naturschutzprojekte finanziell unterstützen. Deshalb gehen grundsätzlich 3 Euro pro T-Shirt als Spende an die Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF). Der verbleibende Betrag trägt unsere laufenden und Investitionskosten (siehe Tabelle).

Verwendung der Einnahmen aus dem Verkauf eines T-Shirts:
(Modellrechnung für Shirts zu 29 EURO, abweichend bei anderen Endpreisen, ggf. Durchschnittswerte)

Endpreis
29,00 €
Mehrwertsteuer
4,50 €
Produktionskosten
(je nach Textilart und Drucktechnik)
14,00 - 17,00 €
Gewinnmarge
7,50 - 10,50 €
Spende an die ZGF
3,00 €
Lizenzgebühr Designer
1,00 €
Betreuung der Website durch Artkolchose
1,50 €
Gebühren für Domain- und Webhosting
< 0,50 €
Kontogebühren, Buchhaltung, etc.
< 0,50 €
Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
ca. 2,00 €
Deckung einmaliger Investitionskosten
(Markenanmeldung, Kontoeröffnung, Probedrucke für Designer etc.)
< 1,00 €

WOHER STAMMEN DIE TEXTILIEN?

Unsere T-Shirts werden vom T-Shirt-Dienstleister Spreadshirt aus Leipzig gedruckt und verschickt. Spreadshirt bietet eine große Auswahl verschiedenster Textilien an, von denen die meisten nach ökologischen und/oder sozialen Standards zertifiziert wurden. Eine Übersicht zu deren Herstellern gibt Spreadshirt hier.

Besonders empfehlenswert sind die Produkte der Firma Continental Clothing, die nach den weltweit maßgeblichen FWF- und GOTS-Standards zertifiziert sind. In unserer Kollektion trifft das unter anderem auf das Frauen Girlie-Shirt Klassisch, sowie die Earth Positive (klimaneutral) T-Shirts aus Bio-Baumwolle zu. Ebenfalls empfehlenswert sind die Produkte der Firma American Apparel, die alle Textilien direkt in den USA produzieren lässt.

Wir wünschen uns, auf längere Sicht den finanziellen Spielraum erweitern zu können, um unsere Kollektion zu 100% auf ökologisch und sozial fair gehandelte Textilien umstellen zu können. Momentan sind wir auf einen Kompromiss aus fairer Produktion, technischen Möglichkeiten und erschwinglichem Preis angewiesen.

WELCHE DRUCKTECHNIKEN VERWENDEN WIR?

Unsere T-Shirts werden mittels Plottdruckverfahren oder im Digital-Direkt-Druckverfahren bedruckt. Beim Plottdruck werden die Motive aus einfarbigen Folien ausgeschnitten und dann unter Hitzeeinwirkung auf das Shirt "geschweißt". Diese Drucke sind extrem haltbar und verlieren praktisch nichts von ihrer Farbbrillanz.

Den Digital-Direkt-Druck verwenden wir für alle detaillierten Motive und für Motive mit Farbverläufen. Dabei wird die Farbe direkt auf das Shirt gedruckt. Im Vergleich zum Plottdruck fühlt sich das Motiv weicher an und ist besonders angenehm zu tragen. Allerdings geben die Farben manchmal während der ersten Wäschen leicht nach (sog. "Vintage-Look").

Mehr Infos zu den Druckverfahren findet ihr hier.

WARUM HABEN WIR UNS FÜR SPREADSHIRT ALS PARTNER ENTSCHIEDEN UND DRUCKEN NICHT IM SIEBDRUCK SELBST?

Auch Siebdruck hat Nachteile: Die Drucke können deutlich dicker werden als beim Digitaldruck und die Grafiken müssen aufwendig nachbearbeitet werden. Andererseits produzieren wir gerne manchmal 100 T-Shirts mit einem unserer erfolgreichsten Motive im langlebigen Siebdruckverfahren, um sie z.B. an Zooläden oder unserem Xtinct-Promostand direkt zu verkaufen. Leider würde eine Siebdruckproduktion für die gesamte Kollektion zu teuer werden. Wir müssten eine sehr große Zahl an Shirts anfertigen lassen, einen Lagerbestand führen und wenn eine Größe vergriffen ist, neu produzieren lassen. Deshalb haben wir uns für einen print-on-demand Partner entschieden. So können wir jedes Motiv auf jedes gewünschte T-Shirt in beliebiger Farbe und Größe bei Bestelleingang drucken lassen und so ohne große Vorfinanzierung den Geschmack unserer Kunden ausloten.

WAS, WENN ES EIN PROBLEM MIT MEINEM SHIRT GIBT?

Spreadshirt garantiert erstklassige Produkte, hochwertige Drucktechniken und verspricht die Produktion der Shirts innerhalb von 48 Stunden nach Zahlungseingang. Sollte dennoch etwas schief gegangen sein oder solltest Du unzufrieden mit Deinem Shirt sein, steht Dir der volle Service von Spreadshirt zur Verfügung service@spreadshirt.de. Siehe dazu auch 'Spreadshirts faire Rückgaberegeln'.

WARUM FIEL UNSERE WAHL AUF DIE ZGF?

Wir teilen die Ansicht der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF), dass der Erhalt der Biodiversität unserer Erde eine globale Angelegenheit ist, die nicht vor Ländergrenzen halt machen und dort beginnen sollte, wo die Artenvielfalt am höchsten und gleichzeitig am meisten bedroht ist. Die Zoologische Gesellschaft Frankfurt sorgt für die nachhaltige Investition unserer Spenden in internationale Naturschutzprojekte in den Hotspots der Biodiversität.
www.zgf.de

Für die Zukunft können wir uns gut vorstellen, auch andere global agierende Naturschutzorganisationen wie den WWF oder Conservation International zu unterstützen, indem wir einige ihrer Projekte in unsere Spendenauswahl aufnehmen.